Forschungsfeld Branding

Branding

Die Geburt einer neuen Marke ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor der Markenführung. Wir analysieren den Aufbau einer erfolgreichen neuen Marken im Branding-Dreieck mit den Endpunkten Markenname, Markenzeichen und Produkt/Kommunikation. Je kohärenter die Maßnahmen aufeinander abgestimmt sind, umso schneller kann der Markenaufbau erfolgen.

 

Publikationen zum Forschungsfeld

Langner, Tobias (2002). Baupläne für das Branding - Theoretische Fundierung und empirische Prüfung effektiver und effizienter Verknüpfungsmuster von Markennamen und Markenbild. Dissertation.

Langner, Tobias (2007). Die Wirkung der Produktästhetik auf Konsumenten. Eine verhaltenswissenschaftliche Analyse affektiver und kognitiver Prozesse. Habilitation.

Elste, Rainer (2010). Markenbeurteilung bei einzigartigen Produkteigenschaften. Dissertation.

Jungen, Patrik (2011). Wirkung der symbolischen Aussage einer Produktgestaltung auf die Markenbeurteilung. Dissertation.

Neudecker, Nils (2012). Brandreframing - Gestaltung und Wirkung von Umdeutungen in der Markenkommunikation. Dissertation.

Kulikov, Alexander (2013). Soziale Persönlichkeitseigenschaften: Aktivierung der Konsumentenpersönlichkeit durch wertebasierte Werbung am Beispiel umweltfreundlicher und innovativer Produkte. Dissertation.

Neudecker, N., Esch, F.-R., Schäfers, T., & Valussi, S. (2014). Message Reframing in Advertising. Psychology and Marketing, 31(11), 946-957.

Elste, R., Esch, F.-R., & Kulikov, A. (2010). Missing for One, Unique for the Other – How Missing Attributes Affect Brand Evaluation. Advances in Advertising, Vol. 1, Cutting edge International Research, European Advertising Academy (pp. 77-96), Wiesbaden: Gabler Research.

Esch, F.-R., Schmitt, B., Redler, J., & Langner, T. (2009). The Brand Anchoring Effect: A Judgment Bias Resulting from Brand Awareness and Temporary Accessibility. Psychology and Marketing, 26(4), 383-395.

Esch, F.-R., Elste, R., & Kulikov, A. (2012). Wirkung einzigartiger Produkteigenschaften auf die Beurteilung von Markenprodukten. Transfer – Werbeforschung & Praxis, 58(2), 6-24.

Esch, F.-R., Langner, T., Schmitt, B., & Geus, P. (2006). Are brands forever? How brand knowledge and relationships affect current und future purchases. Journal of Product and Brand Management, 15(2), 98-05.

Zurück zu Forschungsfelder