Forschungsfeld Digital Marketing

 Digital Marketing

Digitale Medien schaffen neue Möglichkeiten, Kunden zu erreichen, mit ihnen in Kontakt zu treten, mehr über sie zu erfahren und sie in die Entwicklung von Maßnahmen einzubeziehen. Auf der anderen Seite fordern Kunden aber auch eine intensivere Kommunikation, Interaktion und Partizipation. Diese Beziehung strategisch zu gestalten erfordert ein gezieltes digitales Marketing- und Kommunikationsmanagement, das den veränderten Bedürfnissen der Unternehmen und der Kunden nachkommt. Dafür müssen Marketingstrategien und -konzepte an den neunen digitalen Kontext angepasst werden.

Wir analysieren die Potentiale und explorieren die Wirksamkeit digitaler Marketingstrategien.

 

Publikationen zum Forschungsfeld

Wicke, Andreas (2005). Effektive und effiziente Navigation in Internetauftritten. Dissertation.

Kiss, Greg (2005). Wirkung interaktiver Markenauftritte im Internet. Dissertation.

Hardiman, Marco (2005). Nutzenspezifische Gestaltung von Multimedialität in Internetauftritten. Dissertation.

Ullrich, Sebastian (2012). Emotionale und kognitive Wirkungen nutzerspezifisch gestalteter Internetauftritte. Dissertation.

Ullrich, S., & Esch, F.-R. (2013). Wirkung personalisierter Internetauftritte: Eine Untersuchung der direkten und indirekten Wirkung der Personalisierung sowie des Einflussfaktors Datenschutz. Marketing ZFP, 35(3), 217-232.

Esch, F.-R., & Hardiman, M. (2006). Nutzerspezifische Gestaltung von Multimedialität bei Markenauftritten im Internet – theoretische Grundlagen und empirische Erkenntnisse. Marketing ZFP, 28(1), 21-38.

Esch, F.-R., & Kiss, G. (2006). Wirkung interaktiver Markenauftritte im Internet. Marketing ZFP, 28(2), 99-115.

Kiss, G., & Esch, F.-R. (2006). Effects of interactive and imagery-strong websites. In Diehl, S., Terlutter, R. (Ed.), International Advertising and Communication – Current Insights and Empirical Findings, 361-378.

Zurück zu Forschungsfelder