Forschungsfeld Markendehnung

Markendehnung

Die Dehnung von Marken in einer vorhandenen oder in eine neue Kategorie ist die meist genutzte Wachstumsmethode für Marken.

Wir erforschen die Wirksamkeit von Markendehnungen, um die Investitionen in die Marke durch den Transfer aufgebauter Vorstellungsbilder und Präferenzen in neue Produkte kapitalisierbar zu machen.

 

Publikationen zum Forschungsfeld

Müller, Stephane Hartmut (2003). Der Einfluss innerer Bildung auf die Beurteilung von Markenerweiterungen. Dissertation.

Fuchs, Marcus (2004). Der Einfluss der Verpackungsgestaltung auf die Akzeptanz von Markenerweiterungen. Dissertation.

Esch, F.-R. (2006). Wachstum mit Marken: Marken dehnen und Allianzen bilden. Thexis - Fachzeitschrift für Marketing, 23(3), 11-15.

Esch, F.-R., Winter, K., & Spomer, O. (2010). Markendehnung durch Produktlinienerweiterung. WISU, Das Wirtschaftsstudium, 39(7), 932-937.

Esch, F.-R. (2012). Marke und Markendehnung: Starke Marken strahlen weit. In F. Langenscheidt (Eds.), Marke hoch Zehn. 10 Themen, 10 Thesen, 10 Experten, Deutsche Standards. Köln.

Zurück zu Forschungsfelder