Interview mit ZDF heute zum Thema Opel- Neues Image, alte Probleme

Das Image von Opel hat sich in den vergangenen Jahren positiv entwickelt. Die Kampagne "Umparken im Kopf" hat hierbei eine maßgebliche Rolle gespielt. Doch mit Blick auf Opels wirtschaftliche Lage zeichnet sich ein negatives Bild ab. Vor dem Hintergrund der aktuell diskutierten Sparpläne der Muttergesellschaft PSA bewertet Prof. Dr. Franz-Rudolf Esch den Zustand der Marke Opel. Dabei beleuchtet er die Wettbewerbssituation des Herstellers und betont die Relevanz einer zukunftsfähigen Strategie für die weitere Entwicklung der Marke. Der Erfolg wird entscheidend von der konsequenten Umsetzung durch das Top-Management abhängen.

Zum vollständigen Artikel

Videos